Internationaler Museumstag zum Thema Vielfalt und Inklusion

KunstMuseum Donau-Ries

Der Musiker und Pfarrvikar Rainer Herteis erzählt über sein Leben in Blindheit. Durch ihn erleben wir, gemeinsam mit der Künstlerin Annette Steinacker-Holst, eine Führung durch das KunstMuseum Donau-Ries der besonderen Art. In vollkommener Dunkelheit müssen wir unsere vier anderen Sinne einsetzen. Unsere Gewohnheit, uns hauptsächlich auf die Augen zu verlassen, endet hier. Bei dieser gemeinsamen Begegnung werden unser Gehör, das Tasten, der Geruchsinn und der Geschmack sensibilisiert.

Kinder sind mit Begleitung willkommen.

Leitung: Annette Steinacker-Holst

Datum: 16.05.21
Uhrzeit: wird bekannt gegeben
Infotelefon: 09092 9100484

Preis

wird bekannt gegeben